Menschen, Medien, Technologie

Influencer-Werbung muss gekennzeichnet werden - eigentlich

ein Bild
Episode 55, veröffentlicht am 2018-07-16

In Episode 55 berichten und diskutieren wir über die Entscheidung des Bundesgerichtshofs, wonach die Eltern einer gestorbenen Facebook-Userin auf das Konto (das bereits im "Gedenkzustand" ist) zugreifen dürfen - allerdings hatten die Eltern auch vorher schon Zugang, weil die betroffene Userin schon früher ihnen die Daten gegeben hatte. 

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/bgh-urteil-eltern-erhalten-zugriff-auf-facebook-konto-von-toter-tochter-15687648.html

Eine weitere diskussionswürdige News ist die Einführung der "Instant Überweisung" bei den Sparkassen. Damit kann man in Sekundenschnelle Geld transferieren.

https://www.wiwo.de/unternehmen/banken/echtzeit-ueberweisungen-wie-sie-die-ueberweisung-in-sekundenschnelle-nutzen-koennen/22766430.html

Hauptthema in dieser Episode ist die Diskussion um die Kennzeichnunsgpflicht von Beiträgen in Social Media, wenn diese Produktaussagen enthalten. Ein aktueller Fall dreht sich um Cathy Hummel, Frau von Fussball-Profi Mats Hummels. Sie weigert sich, auf ihrem Instagram-Account Aussagen als Werbung zu kennzeichnen, da diese eben nicht in Auftrag gegeben worden seien, sondern der freien Meinungsäußerung unterlägen. 

https://www.wuv.de/digital/cathy_hummels_wehrt_sich_vor_gericht

MMT Menschen Medien Technologie, der unabhängige Technologiepodcast erscheint in einer neuen Episode zu jedem Wochenbeginn. 

Mehr Shownotes

Technologie-Branchenverband Bitkom startet Podcast
https://www.bitkom.org/podcast/