Menschen, Medien, Technologie

Daten mit Facebook

ein Bild
Episode 49, veröffentlicht am 2018-05-07
Social Media ist übrigens schlimm, meint die isländische Musikerin Björk. In einem Interview sagte sie, Facebook tut so gut wie drei Hamburger.
 
F8 
Bei der Entwicklerkonferenz F8 von Facebook kündigte Mark Zuckerberg an, dass Facebook demnächst einige Dating-Features erhalten wird. 
 
Dating auf Facebook - warum?
Bisher war Facebook gedacht zur Vernetzung mit Leute, die man schon kennt und Tinder (beziehungsweise jede andere Datingplattform) für Leute, die man noch nicht kennt.  Facebook setzt die Strategie fort, alles, was es im www gibt, auch im geschlossenen Facebook abzubilden, so wie das schon mit Gruppen und dem Marktplatz der Fall ist. 
 
Viele assoziiierten sofort Tinder damit (deren Aktienkurs prompt fiel), doch dieses Segment scheint wirklich für viele Menschen wichtig zu sein. Nur so ist es zu erklären, dass auch mal um die 500 Euro für sechs Monte ein Abo eines Datingservices auf den Tisch gelegt werden. 
 
In ähnlichen Regionen bewegen sich die Kosten für Fitnessprogramme, die oft auch über viele Monate angelegt sind. 
 
Solche digitalen Informationsprodukte sind ganz offensichtlich einträgliche Geschäftsmodelle. Eines davon, eben Dating, saugt nun Facebook in sich auf. 
 
Cambridge Analytica
Übrigens: Cambridge Analytica schließt: 
 
Zudem kündigt Facebook die günstige VR Brille Oculus Go an. Auch Apple verstärkt das VR-Engagement offenbar.
 
 
Navigon
Wer Navigon noch nutzt, sollte überprüfen, ob seine Version künftig noch unterstützt wird. Der Produzent von Navigationssoftware hat angekündigt, viele Versionen vom Markt zu nehmen, warum auch immer.